Summer-Sunday: Irrland – Ein Abenteuer für Groß und Klein

Maislabyrinth Irrland

Es ist Frühlingsanfang – viele von uns haben dieses Datum schon lange herbei gesehnt. Obwohl die Sonne noch etwas auf sich warten lässt, sitzen wir in Gedanken bereits in Shorts und Sonnenbrille im Biergarten. Doch was tun, wenn dieser Zeitvertreib langweilig wird? Unsere neue Summer-Sunday-Reihe bietet euch ausgefallene Tipps für den nächsten Tagesausflug!

Als Kinder des vorherigen Jahrhunderts mussten wir früher alle nicht lange überlegen, wenn es um die sinnvolle Gestaltung eines Sonntagnachmittags ging: Ab auf den Spielplatz! Unter der Frühlingssonne tobten wir ums Klettergerüst und waren unaufhaltsam in unseren Missionen als Piraten, Hexen oder Prinzessinnen. Ein paar Jahrzehnte später sieht das natürlich etwas anders aus. Heutzutage läuft niemand mehr von uns (ohne kindliche Begleitung) sorglos über den Spielplatz und lässt seiner Fantasie freien Lauf. Doch warum eigentlich nicht? Wer Burri und mich kennt, weiß, dass wir auch mit Mitte 20 noch das Kind in uns feiern. Deshalb stellen wir euch heute das Irrland vor! Es handelt sich hier nicht um den westeuropäischen Inselstaat, der bekannt für sein trinkfreudiges, rothaariges Volk ist, sondern um eine Erlebnisoase in der Nähe von Kevelaer bei Weeze.

Blaue Hüpfburg Irrland
Irrland Hüpfburg blau

Auf über 300.000 Quadratmeter erstreckt sich der Erlebnisspielplatz, der Abenteuer für Groß und Klein verspricht. Aufgeteilt in drei Gebiete (Irrland-Nord, Irrland-Süd und Irrland-West) bietet der Park neben klassischen Attraktionen wie einem Bauernhof mit Streichelzoo und Spielscheune auch innovative Spielideen wie ein Mais-Schwimmbad, eine Feuerwehrdusche und unzählige Wasserspielplätze. Das Jahresmotto „Flight to Paradise“ garantiert weißen Sandstrand und exotische Palmen. Im Folgenden haben wir alle wichtigen Infos für euch zusammengefasst:

Irrland Streichelzoo
Sina mit Ziege im Irrland

Öffnungszeiten und Preise

Am 19.03.2016 startete das Irrland bereits zum 18. Mal in die Saison. Bis zum 01.11. öffnet der Park täglich seine Pforten, auch an Sonn – und Feiertagen. Während die Sommeröffnungszeiten bei 09:00 bis 21:00 Uhr liegen, schließt das Irrland in den anderen Monaten bereits früher. Genaue Öffnungszeiten entnehmt Ihr am besten hier . Da es sich um einen Allwetterpark handelt, bei dem viele Attraktionen überdacht sind, können auch schlechte Witterungsbedingungen dem Freizeitspaß nichts anhaben.
Die Preisgestaltung ist einfach zu verstehen: Jeder Gast zahlt unabhängig seines Alters 6 Euro Eintritt. Gruppen ab 20 Personen sparen einen Euro pro Person. Mit den sogenannten Villen bietet das Irrland zudem Familien und Gruppen die Möglichkeit, eine fest reservierte Unterkunft zu mieten. Die insgesamt 36 Hütten bieten zwischen 15 und 200 Personen Platz zum Grillen, Verweilen und Ausruhen. Die Preise variieren zwischen 20 und 150 Euro Tagesmiete je nach Größe und Lage der Villa. Die Bezahlung erfolgt via PayPal. Beachtet jedoch, dass es sich bei den Unterkünften nicht um voll ausgestattete Häuser handelt. Kühlschränke, Strom oder Toiletten sucht ihr hier vergebens. Die Villen bieten hauptsächlich fest reservierte Sitzplätze im Schatten, an denen auch gegrillt werden kann.
Hinweis: Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren erhalten nur Einlass, wenn diese entweder ihren Personal- oder Schülerausweis am Eingang abgeben oder sie eine Kaution in Höhe von 20 Euro hinterlegen. Mit diesen Maßnahmen möchten die Irrland-Betreiber vor allem den ungestörten Spielspaß der jüngeren Gäste sichern. Gruppen in dieser Altersspanne erhalten keinen Zutritt.

Attraktionen im Irrland

Für einen Besuch im Irrland solltet Ihr unbedingt einen ganzen Tag einplanen. Das Areal ist enorm groß – auch wenn gerade für uns große Kinder nicht jede Attraktion geeignet ist, nimmt das Erkunden der Umgebung dennoch einige Zeit in Anspruch. Tipp: Nehmt unbedingt ein Prospekt am Eingang mit. Hinter den einzelnen Programmpunkten erfahrt ihr, ob die Attraktion eurer Wahl auf ein bestimmtes Alter oder eine Gewichtsklasse begrenzt ist.

Wasserspaß im Irrland

Viele Themenbereiche im Irrland drehen sich um das kühle Nass. Es empfiehlt sich daher, dass Ihr und euer Nachwuchs die Badekleidung einpackt. Egal, ob ihr euch zur Wasserbaustelle begebt, auf der ihr Wasserwege mit echten Rohren bauen könnt, den rasanten, 70 Meter langen Weg durch die Aquakamikaze auf euch nehmt oder durch die neue Feuerwehrschlauch-Rutsche rast – hier bleibt keiner trocken!

Irrland spaß
Hüpfburg Irrland

Rasant unterwegs

Ihr seid keine Wasserratten? Dann sagt euch womöglich eine motorisierte Fortbewegung eher zu. Im Irrland gibt es unzählige Vieräder zu entdecken: Neben einer Geschicklichkeits-Kartbahn erwartet die Kleinsten ein Bobbycar-Dorf, das durch In- und Outdoor-Plätze führt. Zudem bietet der Park einen großen Verkehrsparcours, auf dem Gäste bis 60 Kilogramm ihre Fahrkünste unter Beweis stellen können. Wem das noch nicht reicht, der kann auf der weltgrößten Tret-Gokart-Anlage überzeugen. Mutige haben außerdem die Möglichkeit, beim neuen Airport-Power-Tower die Mega-Wellenrutsche auszuprobieren oder im G-222 Megaflieger selbst zum Pilot zu werden.

Irrland Airline
Irrland Flugzeug

Klettern und springen

Hoch hinaus geht es auch mit den klassischen Attraktionen des Parks: Das riesige Areal bietet verschiedene Schaukel-Stationen, darunter auch eine neue, römische Pendelschaukel und viele Klettergerüste und Trampoline. Labyrinthe aus Strohpyramiden sorgen für besondere Spannung.
Tierischer Spaß für jedes Alter
Nach so viel Aufregung wünscht Ihr euch Entspannung? Auch das ist kein Problem. Lehrreiche Stationen wie der Muttersauenstall sorgen für funkelnde Kinderaugen, wenn diese zum ersten Mal die niedlichen Babyferkel entdecken. Im Kuhstall des Irrlands ist es zwei Mal am Tag möglich, die Tiere zu melken. Mehrere integrierte Streichelzoos sorgen zusätzlich für hautnahe Erlebnisse.

Fazit:

Das Irrland bietet für einen fast lächerlichen Preis absolut das größte Angebot an Freizeitspaß, den die Umgebung bieten kann. Kinder jeden Alters werden diesen Park lieben, da er lehrreiche Elemente aus Biologie und Geschichte mit Spielspaß verbindet. Die Vielseitigkeit der Attraktionen sorgt zudem dafür, dass für jeden Gast etwas dabei ist. Auch wir hatten hier viel Spaß, wenngleich wir an mancher Stelle schon traurig waren, einige Geräte nicht nutzen zu dürfen. Vielleicht wäre hier ein Abend nur für Erwachsene toll? Wir würden jedenfalls kommen! 😉

Bis Bald!
Eure Sina

One thought on “Summer-Sunday: Irrland – Ein Abenteuer für Groß und Klein

Kommentar verfassen