Florida wir kommen! – Die Einreise

Nach Florida ist vor Florida! Nachdem wir nun unsere Reise durch den Sunshine-State abgeschlossen haben, möchten wir euch in den kommenden Wochen an unserer Reise teilhaben lassen. Von Ausgehtipps über Hotelvorschläge bis hin zu Berichten über unser Erlebtes – ihr bekommt alles!

Doch womit beginnt man am besten? Mit der Einreise. Heute berichte ich euch darüber, was ihr beachten solltet, welche Kreuze ihr besser nicht macht und was es für Papierkram gibt.

Das Visum

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Reise in die USA vorzubereiten. Die erste, und auch viel teurere und aufwendigere Variante ist das „normale“ Visum. Ihr beantragt direkt bei der amerikanischen Botschaft ein Visum zur Einreise. Meist müsst ihr im Anschluss an den Antrag im Konsulat in München, Frankfurt oder Berlin vorstellig werden. Vor Ort benötigt ihr dann die Zahlungsbestätigung und euren Reisepass, außerdem muss jede Person, für die ein Visum beantragt wird, persönlich anwesend sein. Der Konsulatsbeamte wird zwar über euren Antrag entscheiden, die endgültige Entscheidung trifft jedoch immer der Grenzbeamte. Einen Vorteil oder eine schnellere Einreise ermöglicht euch das vorher beantragte Visum also nicht.
Seid ihr kein deutscher oder EU Staatsbürger kann es sein, dass dieser Weg der einzige für euch ist. Schaut am besten hier nach, ob ihr für den anderen Weg berechtigt seid.

Der leichtere und preiswertere Weg ist das VISA Waiver Programm – Kurz: ESTA. Nachdem ihr auf der Seite der Botschaft den Antrag ausgefüllt habt, zahlt ihr eine Bearbeitungsgebühr und – wie soll es anders bei einer Behörde sein- wartet. Im Normalfall dauert es nicht länger als drei Tage, bis über euren Antrag entschieden wurde. Aber auch hier gilt: Die endgültige Entscheidung trifft der Grenzbeamte am Tag eurer Einreise. Das ganze kostet euch 14 USD.
Bei diesem Verfahren gibt es ein paar Dinge zu beachten:

  • Nutzt nur diese Seite: ESTA-Anmeldung
    Alle anderen Seiten sind Firmen, die den Antrag für euch einreichen. Welchen Vorteil das für euch hat? Keinen. Euer Portmonee wird um ein paar Euro leichter. Der Antrag wird dadurch nicht wahrscheinlicher angenommen, toller oder berechtigt zur direkten Einreise. Der einzige Gewinner ist die Firma dahinter.

  • Wenn es euch die Airline nicht sowieso auf dem Flug aushändigt: Fragt nach dem Einreisevisum. Auch wenn ihr bereits ein ESTA Visum beantragt habt, müsst ihr dieses auf dem Flug ausfüllen und dem Grenzbeamten vorlegen. Auch wenn ihr 1990 geboren seid: Macht zum Beispiel kein Kreuz bei der Frage, ob ihr bei den NS Straftaten um 1940 teilgenommen hat. Obwohl es rechnerisch unmöglich ist – womöglich dürft Ihr nicht einreisen.

  • Seid ihr nach dem 01.03.2011 im Iran, Irak, Syrien oder Sudan gewesen – vergesst das Visa Waiver Programm(ESTA). Beantragt das Visum frühzeitig bei der Botschaft.

  • Besitzt ihr zwei Pässe, gilt foldendes: Sobald einer der Pässe euch die Teilnahme am ESTA-Programm verweigert, dürft ihr nicht teilnehmen.

USA Reisepass

Die Reisedokumente

Der Reisepass

Für die Einreise in die USA benötigt ihr einen maschinen-lesbaren(bordeaux-farbenen) Reisepass mit Speicherung der biometrischen Daten inklusive dem allseits bekannten Verbrecherfoto. Der Reisepass muss sechs Monate über die Zeit des Aufenthaltes gültig sein. Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren müssen auch einen maschinenlesbaren Reisepass besitzen. Der einfache Kinderausweis reicht nicht mehr aus. Auch wenn die biometrischen Daten auf dem Pass hinterlegt sind, werden sie noch mal an der Grenzkontrolle aufgenommen.
Wichtig: Führt den Reisepass unbedingt immer mit euch! Wenn ein Polizist diesen fordert und ihr ihn nicht dabei habt, kann er euch wegen illegalem Aufenthalt in den USA ins Gefängnis bringen – Für 24 Stunden hat der Polizist dazu eine Generalvollmacht.

APIS Formular

Als ob das nicht genug Papierkram war: Vor der Einreise wird eure Fluggesellschaft ein APIS Formular von euch verlangen. Dort müsst ihr noch mal – die USA möchte wohl sicher gehen, dass ihr genau wisst wer ihr seid – euren Namen, Wohnort und die erste Adresse in den USA eintragen. Letzteres ist die wichtigste Information, ohne diese wird euch die Fluggesellschaft nicht mitnehmen.

Download

Florida Terminal

Interessante Zollbestimmungen

Für Medikamente – auch für z.B. Insulin- ist ein ärztliches Attest notwendig. Führt ihr verschreibungspflichte Medikamente ohne Rezept mit, kann es passieren, dass ihr aufgrund von Medikamentenschmuggel angezeigt wird bzw. euch die Einreise verweigert wird.
Alkohol dürft ihr erst ab 21 Jahren einführen – dann einen Liter.
Außerdem ist die Einfuhr von Waffen zur Jagd erlaubt. Einzige Voraussetzung ist, dass ihr sowohl die Waffe, als auch die restliche Munition wieder mit ausführt.

Ich hoffe ihr habt nun einen ersten Überblick zur Einreise in die USA erhalten. Ihr habt noch Fragen? Ihr braucht Hilfe bei eurer Einreise? Wir helfen euch gerne!

Bis Bald!
Euer Burri

USA Einreise

One thought on “Florida wir kommen! – Die Einreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.